ChristophTutorials - (Video)Tutorialseite und IT-Blog

Zitat der Woche

Früher hatten wir die spanische Inquisition. Jetzt haben wir die Kompatibilität.
- Herbert Klaeren

Letzte Artikel

Zufällige Artikel

Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blog Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Button
Datenschutzerklärung
Impressum
Bei Google Eintragen - 06.01.2011
Wenn man eine gute Seite geschrieben hat, soll sie ja auch gefunden werden. Wenn die Seite gut verlinkt ist, es also viele Links von anderen Seiten, welche schon bei Google sind, auf die die Seite gibt, muss man eigentlich nichts mehr machen. Das ist bei neuen Seiten aber selten der Fall. Deswegen gibt es noch die Möglichkeit eine Seite explizit bei Google anzumelden:
http://www.google.de/addurl/

Wenn man die Seite auf diese Weise Anmeldet kann das jedoch mehrere Wochen dauern. Es ist also hilfreich sich in Webseitenverzeichnisse, wie dmoz.org anzumelden.
Vielleicht bringt es auch was sich bei den Google Webmaster Tools anzumelden und eine Sitemap einzureichen. Eine Sitemap kann zum Beispiel auf http://www.xml-sitemaps.com/ erstellt werden und muss dann hoch geladen werden. Anschließend kann man sich bei den Webmastertools anmelden, sich als Eigentümer der Seite zertifizieren und die Sitemap einreichen.

Für den Anfang sollte man sich auch keine allzu großen Hoffnungen machen was die Platzierung in den Treffern angeht. Um in den Ergebnissen weit vorne zu sein braucht man viele Links von anderen Seiten, die Seite selbst muss guten und auch möglichst viel Inhalt haben und es kommt auch ein bisschen aufs Alter der Seite an. Das ganze ist eine recht komplizierte Sache zu der es sogar ganze Bücher gibt. Wenn es einmal wichtig ist, dass eine Seite schnell und weit vorne in Google auftaucht, kann man auch Google AdWords benutzen, um bei Google Werbung zu schalten, was dann allerdings nicht mehr kostenlos ist.

Kommentare:

- kein Kommentar -
Um einen Kommentar zu schreiben ist eine Anmeldung nötig.